März: 100% Ökostrom im Jahre 2017

 

 
Wir konnten unseren Strombedarf vom 1. Januar 2017 bis zum 31. Dezember 2017 aus dem öffentlichen Netz von der REWAG Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co KG zu 100 % aus Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen decken.
.
Die Stromerzeugung stammt aus dem Laufwasserkraftwerk in Regensburg
(Wasserkraft Pfaffenstein).
.
Bei der Stromerzeugung entstanden keine CO2-Emissionen und keine radioaktiven Abfälle.

 

Februar 2018: Vorsprung verpflichtet

 
Anbei nur eines der vielen Kundenfeedbacks zum Erscheinen unserer neuen Imagebroschüre:
.
Sehr geehrte Herren Aumüller,
.
meine uneingeschränkte Hochachtung und mein Kompliment zu Ihrer einzigartigen und sehr gelungenen Firmenbroschüre! Hier zeigen Sie sehr eindrucksvoll, was es heißt, als Unternehmen up-to-date zu sein und die Menschen – Mitarbeiter wie Kunden – in den Fokus zu stellen und dabei die eigene Leistungsfähigkeit über den reinen Druck hinaus zu dokumentieren. Sie zeigen darin Ihr Unternehmen in Wort und Bild, wie ich es in der Zusammenarbeit mit meinen Ansprechpartnern kennengelernt habe. Dieses Druckwerk ist für mich auch der Beweis, dass die Konzentration in der Werbung auf die bestehenden Kunden die effektivste Form der Werbung ist und dass Print – wenn der Content stimmt – wirkt!
.
Mich haben Sie jedenfalls begeistert und mich darin bestätigt, den für mich – neben der Preisbewertung – besten Lieferanten für meine Druckwerke gefunden zu haben.
.
.
Mit besten Empfehlungen
.
RÜBYMEDIA
Hans Rüby
Media- und Marketing-Experte
 
 

 

Januar 2018: Wer ko, der ko!

 
Dieses freche Zitat des Münchner Pferdehändler Franz Xaver Krenkl (1780-1860) gegenüber König Ludwig I. läge einem auf den Lippen, wenn Kunden bei der Andruckabnahme begeistert den Bogen abzeichnen. Aber solch ein Ausspruch klänge ziemlich eingebildet und freilich können wir nur gut drucken, wenn die gestellten Druckdaten entsprechend perfekt sind.
.
Gerne steuerten wir mit dem Druck der ersten Prospekte kleine (Werbe-) Steinchen bei zum gerade am Regensburger Donaumarkt entstehenden Museum der Bayerischen Geschichte. Da fängt sogar der Bayerische Löwe ganz leicht das Schmunzeln an … Hauptsach´, er schrumpft in Beisein von Jim Knopf nicht zum Scheinriesen!
 
 
Dezember 2017: EWA-Award 2017 für das Mitarbeitermagazin „blau“ der Allianz

 
Beim Begriffspaar „Mitarbeiter“ und „blau“ könnte man schnell an das Blaumachen denken: Dieses Fernbleiben vom Arbeitsplatz ist vermutlich darauf zurückzuführen, dass Blaufärber früher ihre mit Färberwald gefärbten Stoffe einen Tag lang an die Luft legen mussten, um den gewünschten Blauton durch Oxidierung zu erzielen – und dabei nichts tun konnten, als zu warten.
.
Mit dem Gegenteil von Nichtstun, nämlich fleißiger und engagierter Arbeit hingegen entsteht bis zu dreimal jährlich das Mitarbeitermagazin „blau“ der Allianz – der Titel spielt dabei auf die Farbe des Corporate Designs an. Belohnt wurden die Verantwortlichen des Konzerns in diesem Jahr mit dem EWA-Award des Instituts für interne Kommunikation. „EWA“ steht dabei für Evaluation, Wertschätzung und Anspruch und zeichnet Medien und Macher der Internen Kommunikation aus.
.
Zu dieser Auszeichnung gratulieren wir herzlich und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit als Druckpartner.
 
 

 

November 2017: „GRANDIOS“ Nr. 1

 
Begriffe wie „katholisch“ als auch „Diözese Regensburg“ lassen im ersten Moment keine Assoziation wie modern, cool oder Zeitgeist aufkommen. Umso Überraschender präsentiert sich die erste Ausgabe des Magazins „GRANDIOS“, die wir für die Presse- und Medienabteilung der Diözese produzieren durften: Im Titel (großartig, überwältigend) schwingt hintergründig ein bisschen „Großer Gott“ mit, der Untertitel „Es geht um Dich“ aber spricht direkt an und holt den Leser ab. Das Magazin sei, so Redaktionsleiter Tobias Liminski, „für Menschen aus dem Bistum, die Sinn im Leben und ihren Platz in der Gesellschaft suchen“. Dabei wolle es „Leitplanke und Wegweiser sein – ohne erhobenen Zeigefinger“. Die Gestaltung des Magazins und die Bildsprache wirken ausgesprochen zeitgemäß und erinnern ein bisschen an das SZ-Magazin.
 
 

 

Oktober 2017: Orphée – oder ewig währt am längsten
Das Buch zum 40. Geburtstag einer Regensburger Institution.
Das Hotel Orphée ist für Regensburger und auch weit über seine Grenzen hinaus ein besonderes Hotel mit unverwechselbarem Charme – a place to be.
.
Die Bild- und Textdokumente in liebevoller Gestaltung durch Florian Toperngpong in Kombination mit tollen Materialien und Veredelungen machen es auch optisch zu einem echten Hingucker. Eine kurzweilige Zeitreise, die man immer wieder in die Hand nimmt.
.
Es war uns ein Vergnügen bei diesem Projekt bedacht und involviert gewesen zu sein.
Am 23. November um 20:00 Uhr findet die Lesung zum Buch von und mit Cornelius Färber im Hotel Orphée statt.
 
 
September 2017: 5 Jahre Drucktests für UPM Plattling
 
Nahezu monatlich – und das seit 2012 – führen wir Maschinentestdrucke für
den Technischen Service des UPM-Werks in Plattling durch: Unter Beisein
des Verantwortlichen werden dafür mehrere Paletten – meist der Sorte UPM Sol –
auf Herz und Nieren unter echten Produktionsbedingungen geprüft:
Laufeigenschaften, Rupffestigkeit des Strichs, gleichmäßiger Ausdruck, Farbannahmeverhalten und Zweiseitigkeit.
 
Dabei sehr geschätzt werden von unserem Kunden der hochmoderne Maschinenpark samt In-line-Farbmessung in allen Maschinen und der Druck in Wendung, aber vor allem die flexible und kurzfristige Verfügbarkeit der Produktionskapazitäten und die Verlässlichkeit bei Terminvereinbarungen. Und auch unsere Drucker freuen sich auf
die Tests, bei denen sie stolz zeigen können, was ihre „Babies“ so alles drauf haben.
 
Danke für die gute Zusammenarbeit und auf mindestens die nächsten 5 Jahre!
 
 
 
August 2017: Präzisionspendeluhren in Deutschland
 
In diesem Monat erschienen die letzten Bände der 4-teiligen Reihe „Präzisionspendeluhren in Deutschland“. Auf insgesamt 2.200 Seiten mit über 4.900 farbigen Abbildungen beschreibt Autor und Herausgeber Jürgen Ermert die Geschichte dieser Uhrengattung von den Anfängen etwa 1730 bis 1940. „Die Fülle des zusammengetragenen Materials und die … dazu gelieferte fachkundige Bewertung ist überwältigend“, so Bernhard Huber in den Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Chronometrie e.V. Dank hinzugezogener Uhrenrestauratoren und Kuratoren zeigen die Bücher Details von Uhrwerken und neue, bislang unbekannte Farbabbildungen.
.
Verblüffend für uns war es, dass der Autor alle vier Bänder nicht nur verfasst, sondern auch noch die Abbildungen selber aufbereitet und uns druckfertige Daten aus Word erstellt hatte. Das Ergebnis ist gelungen und die vier Halblederbände mit Rücken aus Cabra sind eine tolle Leistung für alle Beteiligten.
 
weiterführende Informationen: www.ppu-buch.de
 
 
Juli 2017: Teilequalität – Produktion und Logistik
 
Seit vielen Jahrzehnten fertigen wir für unseren Kunden BMW technische Betriebsanleitungen. Aktuell ist dies der MINI in 4 Modellreihen.
Im Juli hatten wir die Umstellung von der Versorgung 03/17 auf die Versorgung 07/17.
.
Es wurden:
– ca. 140.000 Exemplare in 601 Einzelversionen geliefert
– ca. 240.000 Exemplare in 415 Einzelversionen produziert
– 821 Einzelversionen überwacht um die Versorgung der Werke zu garantieren.
.
BMW erfasst dabei jeglichen Vorfall/Fehler über das BMW Portal b2b.
Unsere Gesamtsituation über die „Teilequalität – Produktion und Logistik“
sagt mehr als 1.000 Worte.
 
 
Juni 2017: Von Kirchner bis Baselitz
 
Der sehr ansprechend gestaltete Ausstellungsband „Von Kirchner bis Baselitz“ widmet sich der Kollektion mit beinahe 400 Handzeichnungen weltbekannter Künstler aus dem Nachlass des 2015 verstorbenen Kunstschriftstellers, Fotografen und Sammlers Hans Kinkel. Die Zeichnungen werden gemäß dem Wunsch von Hans Kinkel zukünftig als „Sammlung Hans Kinkel im Germanischen Nationalmuseum“ der Öffentlichkeit zugänglich sein.
.
Besonders anspruchsvoll war es, die Originalcharakteristik der Zeichnungen über die einzelnen Prozessschritte, wie Fotografie, Layouterstellung, Satz und Druck, möglichst unverfälscht zu transportieren. Durch die Fachkompetenz und den Einsatz aller am Projekt beteiligten Personen und Firmen, ist dies in sehr schöner Art und Weise gelungen. Ein toller Ausstellungskatalog in hochwertiger Ausführung als Festeinband und ein Muss für alle Kunstliebhaber.
.
(ISBN 978-3-946217-05-3)
 
Zu bestellen unter: http://www.gnm.de/verlag
 
 

 

Mai 2017: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte
 
Damit ein Bild aber auch so erscheint wie gewünscht, braucht es Licht. Am besten überall das gleiche Licht – beim Kunden, in der Bildbearbeitung und in der Druckerei. Hinzu kommt, dass es mittlerweile modern ist, auf optisch aufgehellten Auflagenpapieren zu drucken. Zum Begutachten benötigt es daher entsprechende Lichtquellen und Messgeräte, die UV-Licht berücksichtigen. Längst herbeigesehnte Verbesserung im Umgang mit optisch aufgehellten Auflagenpapieren bringt darüber hinaus der neue Offset-Standard FOGRA51/52 für gestrichene und ungestriche Papiere.
.
Die Aufgabe im Rahmen des Schattdecor Trendbuch 2018 bestand darin, den neuen Druckstandard, neue Lampen und neues Papier so miteinander abzustimmen, dass die Holzdekore von Schattdecor im gedruckten Buch genau so erscheinen, wie diese auch tatsächlich im Werk produziert werden.
.
Um dies zu erreichen wurden zunächst bei allen Projektbeteiligten die Lampen auf den neuesten Stand gebracht. Im nächsten Schritt wurden die Ausarbeitung der Dekormotive in der Bildbearbeitung sowie die Proof-Erstellung auf den neuen Offset-Standard FOGRA51 abgestimmt. Nach einem erfolgreich durchgeführten Test- und Original-Andruck wurde schließlich im Auflagendruck ein hervorragendes Ergebnis erzielt.
.
Die Dekore im Buch gleichen zu 100% denen aus der Holzdekor-Produktion im Werk.
 
 

 

April 2017: Kulturlandschaften 2017
 
Der Landkreis Regensburg ist für seinen vielseitigen Naturraum bekannt. Egal ob die Jurahöhen, der Vordere Bayerische Wald oder die Donauebenen – jeder Winkel hat seinen eigenen Charme. So faszinierend und abwechslungsreich sich die Natur darbietet, so vielseitig ist auch das kulturelle Angebot.
.
Für diese Kunst und Kultur Veranstaltungen durften wir eine attraktive Broschüre mit 88 Seiten produzieren. Ein künstlerisch ansprechendes Programmheft für unseren wunderschönen Landkreis Regensburg .